Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

244 LEA-​Bewohner an Corona erkrankt — Todesfall in Lindacher Seniorenheim

Foto: hs

Sämtliche Beschäftige der Landeserstaufnahmestelle (LEA) in Ellwangen sowie alle Bewohner haben einen Corona-​Abstrich erhalten. Die Zahl der positiv getesteten Bewohner ist auf 244 gestiegen. In einem Lindacher Seniorenheim ist eine Person gestorben.

Dienstag, 14. April 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

Die erkrankten Personen, so geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamtes Ostalbkreis hervor, werden innerhalb der LEA in einem separaten Quarantäne-​Bereich häuslich isoliert. Das Gesundheitsamt des Ostalbkreises wird in dieser Woche alle negativ getesteten Bewohner und Beschäftigte erneut auf das Coronavirus testen, um so festzustellen, welche Personen sich in den vergangenen Tagen zusätzlich infiziert haben, da von einer Inkubationszeit von rund 14 Tagen auszugehen ist.

Die leider sehr hohe Zahl der erkrankten Personen in der LEA bestätigen laut Landratsamt die getroffenen Maßnahmen des letzten Wochenendes. Nachdem bekannt wurde, dass sich mehrere Bewohner der LEA mit dem Coronavirus angesteckt hatten, hatte die Stadt Ellwangen auf Empfehlung des Ostalbkreises am vergangenen Sonntag, 5. April, eine Ausgangs– und Kontaktsperre für die Bewohnerinnen und Bewohner der LEA angeordnet, deren Einhaltung seitdem durch Einsatzkräfte der Polizei überwacht wird.

Am Samstag wurden außerdem alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ASB Seniorenzentrums im Schwäbisch Gmünder Stadtteil Lindach auf das Coronavirus getestet. Anlass für die Reihentestung waren ein Todesfall und bereits bestätigte Infizierte. Insgesamt wurde von 50 Heimbewohnern sowie 43 Mitarbeitern ein Abstrich entnommen. Die Abstrichentnahme wurde vom DRK Kreisverband Aalen gemeinsam mit Dr. Andreas Strähle aus Unterkochen und Dr. Thomas Bopp aus Wasseralfingen durchgeführt. Da das ASB Seniorenzentrum bereits im Vorfeld alle notwendigen Vorkehrungen für die Testungen getroffen hatte, konnte die Reihentestung sehr zügig und reibungslos erfolgen.

Den gesamten Text lesen Sie am 14. April in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1629 Aufrufe
268 Wörter
111 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/14/244-lea-bewohner-an-corona-erkrankt---todesfall-in-lindacher-seniorenheim/