Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Vom Regionalversorger zum Strukturdienstleister

Fotos: edk

Führungskräfte in der Energiewirtschaft erwarten einer Umfrage der „Zeitung für kommunale Wirtschaft“ zufolge vor allem wirtschaftliche Schäden für die kommunalen Stadtwerke durch die Corona-​Krise. 22,5 Prozent der rund tausend Befragten rechneten mit Umsatz– und Gewinneinbrüchen bei ihren örtlichen Stadtwerken. 21,5 Prozent gehen davon aus, dass geplante Investitionen wegen der Krise verschoben werden. Wir haben uns mit dem Geschäftsführer der Gmünder Stadtwerke, Peter Ernst“, unterhalten.

Dienstag, 14. April 2020
Rems-Zeitung, Redaktion
59 Sekunden Lesedauer

Peter Ernst will diese pauschale Aussage so nicht stehen lassen. Das mag für manche zutreffen, aber „unser Umsatz ist relativ stabil“, sagt er, wobei die Gewinne sich allein deswegen reduzieren, weil die Beschaffungspreise stark gestiegen sind, die Netztentgelte schwanken und auch die Personalkosten nicht weniger werden. Während für manche Beschäftigte vieler Stadtwerke die Pandemie laut der Umfrage voraussichtlich deutliche Folgen haben – 12,9 Prozent der Befragten erwarten Einstellungsstopp oder Personalabbau – ist in Gmünd alles ein bisschen anders. Ernst: „Wir sind regional tätig und haben einen Versorgungsauftrag, allerdings könnten auch wir in Bedrängnis kommen, wenn politisch nichts passiert.“
Um sich breiter aufzustellen arbeiten die Stadtwerke Gmünd an neuen Geschäftsfeldern. Geschäftsführer Peter Ernst nennt das „Vom Regionalversorger zum Umsorger in Gmünd“. Denn über das „klassische Versorgungsangebot“ mit Gas, Wasser und Strom hinaus gibt es schon heute und in Zukunft weitere Leistungen, mit denen die Stadtwerke auf gesunden Füßen stehen wollen. Zum Beispiel auch durch die Vermietung von Lagerflächen im ehemaligen WLZ-​Gebäude. Mehr darüber in der Rems-​Zeitung am Dienstag, 14. April.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

879 Aufrufe
236 Wörter
115 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/14/vom-regionalversorger-zum-strukturdienstleister/