Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Zwei brennende Lkw und drei Schwerverletzte auf der A 7

Fotos: gbr/​Zirlik

Am frühen Dienstagmorgen kam es auf der Autobahn A 7 bei Ellenberg in Fahrtrichtung Ulm zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 34-​Jähriger kollidierte vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit vor der Baustelle am Virngrundtunnel mit einer provisorischen Leitplanke. Dabei wurde der Tank der Zugmaschine aufgerissen, so dass Kraftstoff austrat und sich entzündete. Auch ein zweiter Lkw fing Feuer.

Dienstag, 21. April 2020
Gerold Bauer
58 Sekunden Lesedauer


Der 34-​jährige Fahrer konnte seinen Lkw unverletzt verlassen. In der Folge brannte der MAN-​Sattelzug sowie der mit Paketen beladene Auflieger völlig aus. Der Sachschaden wird auf rund 100 000 Euro geschätzt.
Aufgrund des brennenden Lkw bildete sich in der Folge ein Stau. Das Stauende befand sich rund 500 Meter hinter dem oben genannten Unfall. Der Fahrer eines Iveco-​Lkw übersah dabei das Stauende und fuhr ungebremst auf einem am Stauende stehenden Daimler-​Lkw auf. Dabei wurden der Fahrer des Iveco sowie zwei im Führerhaus befindliche Frauen schwer verletzt.
Eine der beiden Frauen wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert, die zweite Frau wurde von den beiden beteiligten Lkw-​Fahrern aus dem Iveco befreit. Beide Lkw fingen bei dem Unfall Feuer und brannten vollständig aus. Alle drei Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehren aus Fichtenau und Crailsheim waren mit bis zu 12 Fahrzeugen und 60 Kräften vor Ort. Der Sachschaden bei dem Folgeunfall beläuft sich auf rund 200 000 Euro.
Die Autobahn wurde aufgrund des Unfalls und für die Bergung der Lkw voraussichtlich bis zum Mittag gesperrt.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1168 Aufrufe
233 Wörter
108 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/21/zwei-brennende-lkw-und-drei-schwerverletzte-auf-der-a-7/