Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rehnenhof-Wetzgau

Aufgepasst: Frischer Schilderwald und neue Einbahnstraßen im Stadtteil Rehnenhof-​Wetzgau

Foto: hs

Überrascht wurden am Donnerstag zahlreiche Verkehrsteilnehmer im Stadtteil-​Rehnenhof von einem neuen Schilderwald. Er steht im Zusammenhang mit einer weiträumigen Einbahnstraßenregelung im Bereich des Kirchplatzes, dem Geschäfts– und Wochenmarktzentrum des Stadtteils.

Donnerstag, 23. April 2020
Heino Schütte
27 Sekunden Lesedauer

Offenbar sollen die schätzungsweise an die 50 neuen Verkehrstafeln sowie die neuen Einbahnstraßen helfen, die vielbeklagte Verkehrssituation vor allem am Wochenmarkttag (Freitag) zu entwirren. Doch zunächst gibt es eher Verwirrung, wie zahlreiche Falschfahrten und teils verärgerte Reaktionen von Verkehrsteilnehmern zeigen. Auch wir standen zunächst eher ratlos vor den neuen Verkehrsregelungen. Es empfiehlt sich, die neuen Schilder und Regelungen zunächst zu Fuß zu erkunden, um Strafzettel oder gar Unfälle zu verhindern. Mehr zum Thema am Freitag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2083 Aufrufe
109 Wörter
107 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Rehnenhof-WetzgauNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/23/aufgepasst-frischer-schilderwald-und-neue-einbahnstrassen-im-stadtteil-rehnenhof-wetzgau/