Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bartholomä

Bartholomä stellt kostenlos Masken für die Einwohner zur Verfügung

Foto: rz

„Gesundheitsschutz und das Leben haben eine hohe Priorität!“, lässt Bürgermeister Thomas Kuhn keinen Zweifel daran, wie ernst er die Gefahren durch eine Corona-​Infektion nimmt. „Die Gemeinde Bartholomä appelliert, dass jeder Bürger sich an die Anweisung des Landes hält, ab kommenden Montag einen Mundschutz zu tragen. Dies ist gerade dort, wo immer gleich mehrere Menschen zusammen kommen, also etwa beim Einkauf, sehr wichtig“, sagt der Bürgermeister mit Nachdruck und hofft, dass wirklich alle diese Anweisung befolgen.

Donnerstag, 23. April 2020
Nicole Beuther
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer

Damit könne jeder Bürger aktiv seinen eigenen Beitrag für seine Gesundheit und die der Mitmenschen bringen. Ihm sei natürlich klar, dass in unserer Kultur das Tragen eines Mundschutzes noch ungewohnt ist, räumte Kuhn ein. „Doch ein Mundschutz bedeutet keinen Gesichtsverlust. Im Gegenteil: in diesen besonderen Zeiten ist er Ausdruck des Respekts und der persönlichen Verantwortung jedes einzelnen vor dem Leben!“
Eines sei ebenfalls klar: ein einziger Mundschutz, dazu noch ein einfacher, werde pro Person nicht ausreichen. Jeder werde mehrere wiederverwendbare Masken brauchen. Die Gemeinde Bartholomä werde daher ab Ende der kommenden Woche an alle Bürgerinnen und Bürger einmalig einen Mundschutz kostenfrei verteilen.
Verbunden mit dieser Aktion bringt die Gemeinde Bartholomä die Hoffnung zum Ausdruck, „dass wir alle im öffentlichen Raum – dort wo gleich mehrere Menschen zusammen kommen – den Mundschutz tragen werden, um so einen wertvollen Teil an Verantwortung zur Gesundheit zu leisten.“
Weiterhin erhalten nach den Worten des Bartholomäer Bürgermeisters auch alle Schülerinnen und Schüler der Laubenhartschule einmalig einen Mundschutz von der Gemeinde gestellt, sobald die Schule wieder öffnet.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1363 Aufrufe
247 Wörter
220 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
BartholomäNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/23/bartholomae-stellt-kostenlos-masken-fuer-die-einwohner-zur-verfuegung/