Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Marginalie: Maske auf, Maske ab… Was nun?

Grafik: RZ

Mit dem Coronavirus müssen wir leben, daran führt kein Weg vorbei. Vor allem zu Beginn des Monats März hat es nicht einen Tag gegeben, an dem nicht irgendwas Neues zur Pandemie publik wurde. Schulschließungen, Geschäftsschließungen, Kontaktverbot, jeden Tag musste der Bürger etwas Neues erfahren – diese Erfahrungen vor allem auch immer irgendwie verarbeiten.

Freitag, 03. April 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 1 Sekunden Lesedauer

Schwäbisch Gmünd, aber auch die umliegenden Städte und Gemeinden wirken teilweise wie Geisterorte. Einzig rund um die Supermärkte tummeln sich die Menschen, die nach wie vor denken, dass die Welt in den nächsten Tagen oder Wochen untergehen wird. Daran werden wohl auch die Aussagen der Bürgermeister oder Minister nichts ändern, die bereits garantiert hatten, dass es in diesem Bereich keinen Engpass geben werde. In den Supermärkten sieht man aber auch vermehrt Menschen mit sogenannten Mund-​Nasen-​Schutzmasken. Was in Asien und vielen anderen Teilen der Welt zum Alltag gehört, wirkt im Ostalbkreis noch reichlich befremdlich.
Das Thema aber hält sich derzeit hartnäckig. In Straßdorf, in der Gmünder Innenstadt oder auch in Heubach wurde bereits Menschen mit diesen Masken gesehen. Das Tragen dieser Masken zieht in unserer Region noch skeptische Blicke nach sich. Im amerikanischen Epizentrum der Pandemie aber, New York, hat fast jeder eine solche Schutzmaske auf. Fast scheint es so, als wäre das in anderen Teilen der Welt der ersten Schritt, der Pandemie Einhalt zu gebieten – in Deutschland ist es erst die Ausnahme. Auch hier herrscht in Regierungskreisen mal wieder keine Einigkeit.

Die komplette Marginalie lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

726 Aufrufe
246 Wörter
53 Tage 17 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/3/marginalie-maske-auf-maske-ab-was-nun/