Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Alexander Stütz: Von der Barmer zum AOK-​Landesvorstand

Foto: privat

Der Verwaltungsrat der AOK Baden-​Württemberg hat nach einem intensiven Auswahlverfahren den Gmünder Alexander Stütz einstimmig zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AOK Baden-​Württemberg gewählt. Stütz ist bislang Mitglied im Bundesvorstand der Barmer.

Donnerstag, 30. April 2020
Gerold Bauer
23 Sekunden Lesedauer

Der Gmünder tritt diese neue Position bereits am 1. Juni an.
Alexander Stütz, den die Fußball-​Fans auch von seinem ehrenamtlichen Engagement als Präsident der Normannia kennen, bringt eine sehr lange Erfahrung im Gesundheitswesen mit und saß die vergangenen zwölf Jahre Mitglied im Bundesvorstand der Barmer.

Warum Stütz mit dem berühmten lachenden und weinenden Auge geht, steht am 30. April in der RZ!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1951 Aufrufe
93 Wörter
31 Tage 11 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/30/alexander-stuetz-von-der-barmer-zum-aok-landesvorstand/