Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Probebohrungen am Nepperberg

Foto: Heino Schütte

Bedingt auch durch traurigen Erfahrungen mit den verunglückten Baumpflegearbeiten sind Freunde und Liebhaber der Wallfahrtsstätte St. Salvator nun besonders aufmerksam geworden. Am Donnerstag zeigten sie sich erneut alarmiert.

Sonntag, 05. April 2020
Manfred Laduch
21 Sekunden Lesedauer

Wie der Rems-​Zeitung von aufmerksamen Mitgliedern des Salvator-​Freundeskreises geschildert wurde, seien auf dem unmittelbar benachbarten Parkgrundstück der Villa Salvator Probebohrungen durchgeführt worden. Auch wenige Meter vom Kreuzweg mit seinen Stationshäuschen entfernt hätten Arbeiter augenscheinlich mit Plänen in der Hand mehrere Sondierungsbohrungen vorgenommen. Was die Stadtverwaltung zu dem Thema zu sagen hat, berichtet die Montags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1988 Aufrufe
84 Wörter
55 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/5/probebohrungen-am-nepperberg/