Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Nachfrage beim DRK nach Hausnotrufen sinkt

Weniger Menschen nutzen derzeit das Angebot des Hausnotrufs, teilt der DRK mit. Dabei könne das System installiert werden, ohne in Kontakt mit den Bewohnern zu kommen. Foto: Zelck/​DRK

Einerseits hilfsbedürftig, andererseits Angst vor Kontakten: DRK-​Mitarbeiter Franz Hörsch spricht von einer paradoxen Situation.

Dienstag, 07. April 2020
Eva-Marie Mihai
46 Sekunden Lesedauer

Besonders die Personengruppe der Risikopatienten muss sich derzeit schützen und zu Hause bleiben. Diese älteren Menschen, Personen mit chronischen Erkrankungen, Behinderungen oder besonderen Risiken sollten auch jetzt in ihren eigenen vier Wänden im Notfall schnelle und zuverlässige Hilfe erhalten. Um diese Hilfe zu gewährleisten, ist der DRK-​Hausnotruf das optimale Mittel.

„Wir stellen in unserer Region fest, dass die Menschen vorsichtig sind“, sagt der zuständige DRK-​Mitarbeiter Franz Hörsch. „Es ist völlig paradox, dass Menschen, die der Hochrisikogruppe angehören und soziale Kontakte meiden sollen, eine geringere Nachfrage nach Hausnotrufen haben als vor der Coronakrise.“ Normalerweise stellen die Angehörigen den Erstkontakt her. Ihm sei unklar, ob der Kopf zu voll sei oder ob sie die Angst vor Menschen, die das Haus betreten, von einer Anmeldung abhält.

Bei Beratung und Installation hat der DRK-​Kreisverband Schwäbisch Gmünd e.V. auf neue Sicherheitsaspekte reagiert, die die Corona-​Krise erfordert. Die Beratung durch einen Experten erfolgt telefonisch. Alle notwendigen Daten werden telefonisch oder schriftlich übermittelt – ohne persönlichen Kontakt.

Den ganzen Text lesen Sie am 7. April in der RZ.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

736 Aufrufe
185 Wörter
53 Tage 4 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/7/nachfrage-beim-drk-nach-hausnotrufen-sinkt/