Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Bettringen

25 Frauen aus Bettringen nähen Mund-​Nasen-​Masken

Fotos: edk

Die aktuelle Situation ließ den Verantwortlichen des neu gegründeten Bettringer Bürgervereins vor wenigen Tagen keine andere Wahl – die für 16. März vorgesehene Vorstellung musste abgesagt werden. Bekannt ist der Verein in Gmünds größtem Stadtteil inzwischen dennoch – durch sein großes Engagement, das sich unter anderem beim Nähen von Mund-​Nasen-​Masken zeigt. 500 solcher Masken wurden bis jetzt hergestellt.

Mittwoch, 08. April 2020
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

„Das ist super“, zeigt sich angesichts des großen ehrenamtlichen Engagements in Bettringen Ortsvorsteher Karl-​Andreas Tickert begeistert. Er war am Mittwoch dabei, als in der ehemaligen Bäckerei unterhalb des Bezirksamts der erste Teil – 150 Masken – ausgegeben wurden.

Über das Projekt, initiiert von Monika Schneider, berichtet die Rems-​Zeitung in der Donnerstagausgabe.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1930 Aufrufe
112 Wörter
47 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/8/25-frauen-aus-bettringen-naehen-mund-nasen-masken/