Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Waldstetten

Maiaktion der Feuerwehr Waldstetten

Foto: Gerhard Nesper

Aufgrund des derzeit verhängten Kontaktverbots war es untersagt, im öffentlichen Raum Maibäume aufzustellen und die dazugehörigen Feste zu feiern, weil es nicht möglich ist, immer einen Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Deshalb haben sich die Feuerwehr Waldstetten und die Abteilung Wißgoldingen etwas einfallen lassen und an den bisherigen Maibaum-​Standorten etwas anderes aufgebaut.

Freitag, 01. Mai 2020
Gerhard Nesper
27 Sekunden Lesedauer

In Waldstetten ziert ein Plakat mit einem Foto der Gesamtfeuerwehr samt dem Fuhrpark, umrahmt von festlich in den Gemeindefarben geschmückten Birkenbäumchen, die Örtlichkeit. Auf einem weiteren Plakat erinnern die Floriansjünger die Einwohner daran, dass die heimatverbundene Bürgerschaft für Solidarität, Gemeinschaftsgeist und Zusammenhalt stehe.Was Kommandant Ingo Brosch und Bürgermeister Michael Rembold dazu sagten, steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
WaldstettenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

2099 Aufrufe
110 Wörter
94 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/1/maiaktion-der-feuerwehr-waldstetten/