Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Franz-​Keller-​Haus: Gmünds höchste Corona-​Regelung erfreut Wanderer

Foto: hs

Am beliebten Wanderheim Franz-​Keller-​Haus des Schwäbischen Albvereins auf der höchsten Erhebung Gmünds (Kaltes Feld, 781 m) stillt eine perfekte Corona-​Lösung den großen Durst und den kleinen Hunger von Wanderern und Radausflüglern. Behörden und Polizei zeigen sich damit zufrieden und gestatten einen Außenverkauf.

Montag, 11. Mai 2020
Heino Schütte
30 Sekunden Lesedauer

Der ungewöhnliche Aufbau mit Verkehrsschildern, Biertischen und Absperrbändern verblüfft. Auch ein Fotomotiv, das hoffentlich bald als Erinnerung an die Coronakrise in Alben und Archive eingeht. Doch macht dieser Aufwand seinen Sinn vor dem Hintergrund der Hygiene– und Abstandsregeln. Die allesamt ehrenamtlichen Hüttenwirte um Klaus Rieg sind froh, dass sie trotz Corona an Wochenenden und Feiertagen diesen Service für die vielen Erholungssuchenden auf dem Gmünder Hausberg anbieten können. Mehr über die außergewöhnlich anzusehende Lösung am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3394 Aufrufe
123 Wörter
89 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/11/franz-keller-haus-gmuends-hoechste-corona-regelung-erfreut-wanderer/