Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Tafelladen in Gmünd: Genug Lebensmittel für alle Kunden

Tafelladen-​Mitarbeiterin Nurhan Kizilay und Leiter Steffen Witzke zeigen sich erfreut und dankbar, dass in den vergangenen Wochen viel gespendet wurde. Täglich werden im Durchschnitt 15 Tafelkisten gepackt, die jenen zukommen, die den Tafelladen derzeit nicht besuchen können. Foto: nb

Im Gmünder Tafelladen gilt derzeit die Vorgabe, dass sich nicht mehr als sieben Kunden im Laden aufhalten dürfen. Das Gedränge, das ansonsten hier herrscht, bleibt aus diesem Grund aus in diesen Tagen. Gedränge wäre auch gar nicht notwendig, denn: Es gibt genug Lebensmittel für alle. Der Tafelladen hat in den vergangenen Wochen viele Spenden aus der Gastronomie und von Privatpersonen erhalten.

Dienstag, 12. Mai 2020
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Auch an jene, die ihre Wohnung derzeit nicht verlassen können, ist gedacht: Im Durchschnitt sind es täglich 15 Tafelkisten, die die Mitarbeiter zusammenstellen. Kisten, die über die Hilfsaktion „Gmünd hilft“ jenen Tafelladen-​Kunden zukommen, die zur Corona-​Risikogruppe gehören und daher nur selten ihr Zuhause verlassen, darunter bedürftige Bürger ab 65 Jahren und Menschen mit Behinderung bzw. Vorerkrankungen.

Alleine gelassen wird niemand in diesen Tagen. Auch nicht die Kunden, die ansonsten im Tafelladen in Heubach einkaufen. Warum dieser derzeit geschlossen ist und wie den Bürgern dort geholfen wird, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.



Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

737 Aufrufe
158 Wörter
18 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/12/tafelladen-in-gmuend-genug-lebensmittel-fuer-alle/