Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Essingen

91-​Jähriger aus dem Ostalbkreis überlebt Covid-​19

Das sind doch mal gute Nachrichten während der Corona-​Pandemie: Ein 91-​jähriger Mann aus dem Ostalbkreis hatte sich mit Covid-​19 infiziert – und hat überlebt. „Er hatte eine Lungenentzündung, nach drei Tagen dann aber bereits keine Symptome mehr“, berichtet Dr. Siad Esber, Facharzt für Allgemeinmedizin, der mit seiner Schwester Dr. Sandra Esber-​Schimmel eine Praxis in Essingen hat.

Samstag, 02. Mai 2020
Edda Eschelbach
37 Sekunden Lesedauer

Ein wichtiges Anliegen des Patienten war es, während der Infektion zuhause bleiben zu dürfen und er war natürlich froh und dankbar, dass sein Hausarzt trotz begleitender Lungenentzündung die ambulante Betreuung mit allen dazugehörigen Schutzmaßnahmen übernommen hatte. „Viele Menschen denken, dass man mit Corona sofort ins Krankenhaus müsste. Corona ist durchaus auch vom Hausarzt behandelbar, so lange der Patient keine schwerwiegenden Symptome hat und zuhause isoliert werden kann“, klärt Esber-​Schimmel auf.
Da das Virus besonders für ältere Menschen gefährlich ist, freut sich Esber nun, dass eben einer seiner Patienten dieser Altersgruppe Covid-​19 überstanden hat.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
EssingenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

3716 Aufrufe
151 Wörter
93 Tage 21 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/2/91-jaehriger-aus-dem-ostalbkreis-ueberlebt-covid-19/