Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Ausstellung „SweetNothingSweet“ wird im Schloss Untergröningen eröffnet

Fotos: esc

Ein ganzes Jahr hat die Kuratorin des Untergröninger Kunstvereins KISS, Heidi Hahn, mit viel Herzblut an der neuen großen Ausstellung im Schloss Untergröningen gearbeitet. Und es hat sich gelohnt. Die in Vielfalt und Größe beeindruckende Ausstellung mit dem Titel „SweetNothingSweet“ wird am 31. Mai eröffnet. Gezeigt werden Werke von 39 internationalen Künstlerinnen und Künstlern, die sich auf ganz unterschiedliche Weise mit der ganzen Bandbreite des Begriffes „süß“ auseinandergesetzt haben.

Mittwoch, 20. Mai 2020
Edda Eschelbach
39 Sekunden Lesedauer

Die Exponate sind so vielfältig, wie die Thematik selbst. Bildhauerei, Malerei, Szenerie, Installationen, Skulpturen, Fotografien. Beim Rundgang durch das Schloss gib es keinen Schritt, der keine Überraschung offenbart, keinen Durchgang, der den Blick nicht auf das zieht, was sich dahinter befindet. Grellbunte Farben, schrille Objekte, großflächige Bilder, ganze Räume, die sich einer großen Installation widmen, wechseln sich ab mit gedeckten, leisen Farben, klaren Formen, einfachen Abbildungen und kleinformatigen Darstellungen. Einen Vorgeschmack auf die sehenswerte Ausstellung, die bei Weitem nicht nur süß ist, gibt die Rems-​Zeitung am 22. Mai.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2866 Aufrufe
157 Wörter
187 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AbtsgmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/20/ausstellung-sweetnothingsweet-wird-im-schloss-untergroeningen-eroeffnet/