Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Am Rosenstein: Bergwacht rettet verunglückten Downhill-​Biker aus unwegsamen Gelände

Symbolfoto: hs

Die Bergwacht Schwäbisch Gmünd wurde am Freitagabend zu einer Rettungsaktion ins Rosensteingebiet gerufen. Ein Mountainbiker war gestürzt und hatte sich schwer verletzt.

Freitag, 22. Mai 2020
Heino Schütte
26 Sekunden Lesedauer

Gegen 18 Uhr hatte sich der Unfall auf der Downhillstrecke vom
Kinderfestplatz auf dem Rosenstein zur Stellung in Heubach.
Dabei verletzte er sich der Downhill-​Biker schwer an einem Bein. Die Besatzung des zuerst
eintreffenden Rettungswagens versorgte den Verletzten bis zum Eintreffen der
Bergwacht. Die insgesamt zehn Bergretter der Bergwacht Schwäbisch Gmünd
übernahmen den Transport des Verletzten mit einer Gebirgstrage von der
Unfallstelle, die etwa 300 Meter oberhalb einer befahrbaren Straße lag, bis zum
bereitstehnden Rettungswagen. Dieser brachte den Verletzten in ein nahegelegenes
Klinikum.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2408 Aufrufe
105 Wörter
7 Tage 5 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/22/am-rosenstein-bergwacht-rettet-schwerverletzten-biker-aus-unwegsamen-gelaende/