Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

RZ-​Wildkräuterserie: Lippenblütengewächse im Blickpunkt

Fotos: nb

„Augen zu und fühlen“ – das hat sich Kräuterpädagogin Beate Kessler bei ihren Kräuterführungen zu eigen gemacht. „Wer mit geschlossenen Augen fühlt, der wird nicht vom Blick abgelenkt“, erklärt sie beim Wildkräuter-​Spaziergang mit der RZ. Heute stehen die Lippenblütengewächse im Mittelpunkt, die allesamt einen vierkantigen Stängel haben.

Sonntag, 24. Mai 2020
Nicole Beuther
35 Sekunden Lesedauer

Mit ihren reichhaltigen Inhaltsstoffen zählen sie zu den Heil-​, Gewürz– und Duftpflanzen. Sie werden in der Küche, Kosmetik, Heilkunde und Volksmedizin vielfältig eingesetzt. „Und sie sind sehr hübsch“, so Beate Kessler beim Betrachten des ersten Lippenblütengewächses, das im Frühling senkrecht nach oben wächst und am vierkantigen Stängel gegenüberliegende Blätter hat, die wechselständig angeordnet sind. „Das ist der Gundermann, auch Gundelrebe genannt“, erklärt die Kräuterpädagogin.

In der Montagausgabe berichtet die RZ über die Eigenschaften von Gundermann, Wiesensalbei und Weiße Taubnessel. Außerdem geben wir unseren Lesern Tipps, wie die Lippenblütengewächse in der Küche verwendet werden können.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1040 Aufrufe
142 Wörter
240 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/24/rz-wildkraeuterserie-lippenbluetengewaechse-im-blickpunkt/