Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Heuchlingen holt Meistertrainer Tobias Berreth zurück

Grafik: RZ

Nach wie vor ruht der Ball im Amateurfußball. Dafür aber haben die Verantwortlichen der Vereine wesentlich mehr Zeit, sich über Personalien Gedanken zu machen.

Sonntag, 24. Mai 2020
Timo Lämmerhirt
42 Sekunden Lesedauer

Nach einer Analyse der laufenden Saison haben sich die Verantwortlichen des TV Heuchlingen und Trainer Daniel Di Maggio darauf verständigt, die Zusammenarbeit mit Abschluss der Runde zum 30. Juni zu beenden. Die sportliche Bilanz in der erwartet schweren „Übergangssaison“ nach dem Abstieg aus der Bezirksliga ist für beide Seiten nicht zufriedenstellend gewesen, daher ging man nun diesen Schritt. Der ehemalige TVH-​Spieler wird dem Verein aber weiterhin verbunden bleiben, wenn auch nicht in aktiver Funktion. Der TV Heuchlingen bedankt sich bei Daniel DiMaggio für das Engagement und den Einsat.
Und der Nachfolger steht ebenfalls bereits fest – und das ist kein Unbekannter. Zurückgewinnen konnte der TVH den Meistertrainer der Saison 2017/​18, Tobias Berreth. Mit Berreth, der das Gros der Mannschaft noch bestens kennt, ist man bestrebt, wieder an erfolgreichere Zeiten anzuknüpfen, um mittel– bis langfristig wieder eine gute Rolle in der Kreisliga A zu spielen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1185 Aufrufe
169 Wörter
240 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/24/tv-heuchlingen-holt-meistertrainer-tobias-berreth-zurueck/