Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Heubach

Wirken die geplanten Mehrfamilienhäuser zu mächtig?

Foto: gbr

Wohnraum ist in Heubach stark gefragt. Und wenn dieser nicht in bisher freier Landschaft, sondern auf einer Brache in der Stadt entsteht, ist das vom Prinzip her seitens des Gemeinderats und der Verwaltung erwünscht. Beim Projekt in der Hohenstaufenstraße scheiden sich allerdings die Geister an der Dimension der Gebäude. Befürchtet werden angesicht schmaler Straßen außerdem Verkehrsprobleme.

Mittwoch, 27. Mai 2020
Gerold Bauer
30 Sekunden Lesedauer

Die Diskussion über dieses Projekt der Fa.Geist Invest GmbH & Co KG (das verteilt auf drei Gebäude 18 neue Wohnungen sowie eine Tiefgarage vorsieht) begann in der gestrigen Sitzung des Gemeinderats bereits im Rahmen der Bürgerfragestunde. Im Verlauf der Sitzung äußerten sich auch mehrere Stadträte.

Welche Argumente zu hören waren und was beschlossen wurde, steht am 27. Mai in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

880 Aufrufe
120 Wörter
36 Tage 8 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/27/wirken-die-geplanten-mehrfamilienhaeuser-zu-maechtig/