Macht Home-​Office einsam?

» Schwäbisch Gmünd

Foto: IL

Die Corona-​Pandemie hat vieles verändert. Auch im Berufsleben. So gibt es von heute auf morgen immer mehr Menschen, die ihre Arbeit zu Hause anstatt im Betrieb verrichten. Was zunächst überwiegend zum Schutz vor dem Corona-​Virus oder der Ansteckungsgefahr diente, wird vermutlich bald eine neue Form der Arbeitsplatzgestaltung.

Veröffentlicht am Samstag, 30. Mai 2020
von Heinz Strohmaier
Lesedauer: 33 Sekunden

Aber wie geht es jemand, der jahrzehntelang an seinem Arbeitsplatz mehr Zeit verbracht hat als anderswo? Am Anfang war es für ihn völlig ungewohnt und noch heute kommt er sich dabei recht einsam vor. Zumal er gerne unter Menschen ist und persönliche Kontakte ihm immer wichtig waren. Nach über zehn Wochen hat unser Chef vom Dienst eine ganz persönliche Bilanz gezogen, die aber sicher nicht alle teilen.

Mehr darüber in der Samstagausgabe der Rems-​Zeitung.