Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Eltern und Kinder freuen sich über geöffnete Spielplätze

Fotos: mia

Seit Mittwoch dürfen Spielplätze in Baden-​Württemberg wieder öffnen. Bei Eltern der Region löst das Freude aus. Allerdings gelten bestimmte Regeln: Kinder dürfen beispielsweise nicht ohne erwachsene Begleitung kommen und gemeinsames Essen und Trinken ist tabu.

Mittwoch, 06. Mai 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

Enttäuscht macht am Mittwochmittag eine junge Familie vor einer Absperrung vor dem Spielplatz in Weitmars kehrt. Eigentlich hätte der Platz seit Mittwoch wieder geöffnet sein dürfen, doch noch verwehrt ein weißrotes Flatterband den Einlass. „Das Problem ist die Beschilderung“, berichtet Susanne Martin vom Lorcher Ordnungsamt. Die Mitarbeiter seien aktuell noch damit beschäftigt, die Vorgaben, die das Land per Mail geschickt hatte, einzufolieren und an den Spielplätzen aufzuhängen.

Einen Schritt weiter sind die Mutlanger. Dort toben am Nachmittag mehrere Kinder auf dem Spielplatz neben der Eisdiele auf dem Lammplatz. „Man bekommt ein Stück Freiheit zurück“, sagt Viktoria Trevino, die ihren Sohn auf der Schaukel anschubst. „Ein bisschen Normalität.“ Eigentlich habe sie nur ein Eis essen wollen und habe dann bemerkt, dass der Spielplatz geöffnet sei.

„Wir haben das schnell umgesetzt, weil es für die Eltern wichtig war“, sagt Julia Leinmüller, stellvertretende hauptamtsleiterin in Mutlangen. Der Gemeindetag hat eine entsprechende Empfehlung an die Mitgliedsstädte geschickt. In einer Vorlage werden die Regeln festgehalten. Die Gemeinden können dann anhand der Quadratmeterzahl berechnen, wie viele Kinder auf einmal auf dem Spielplatz sein dürfen. Demnach soll sich maximal ein Kind pro zehn Quadratmeter Gesamtfläche auf einem Spielplatz aufhalten. Außerdem gilt: Körperkontakt soll vermieden werden und gemeinsames Essen und Trinken ist verboten. Kinder dürfen die Plätze nur in Begleitung Erwachsener betreten und müssen die 1,5 Meter Abstand zueinander einhalten.

Den ganzen Text lesen Sie am 7. Mai in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1489 Aufrufe
271 Wörter
19 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/6/eltern-und-kinder-freuen-sich-ueber-geoeffnete-spielplaetze/