Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ökumenischer Auftakt im Münster nach der Gottesdienst-​Pause

Foto: gbr

So wie die Zeit ohne echte Gottesdienste in den Kirchen begonnen hat, endet sie auch wieder: Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Münster, den die beiden Dekane Ursula Richter und Robert Kloker wieder gemeinsam zelebrieren, kehren die beiden großen Kirchen am Sonntag um 10 Uhr wieder zurück zur Normalität.

Donnerstag, 07. Mai 2020
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

Es wird freilich kein Neustart von Null auf Hundert sein, wie die beiden Geistlichen einräumten, sondern eine schrittweise Rückkehr zur gewohnten Gottesdienst-​Praxis.
Zwar ist es nun wieder erlaubt, sich in Kirchen zu treffen und dort das Wort Gottes von einem Geistlichen live zu hören – aber die Gefahren durch das Coronavirus sind ja keineswegs gebannt! Entsprechend sind zunächst noch relativ starke Einschränkungen erforderlich, um die notwendigen Hygienekonzepte zu realisieren und das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten.

Wie die Einschränkungen konkret aussehen, wird am 7. Mai in der Rems-​Zeitung erklärt!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

934 Aufrufe
142 Wörter
90 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/7/oekumenischer-auftakt-im-muenster-nach-der-gottesdienst-pause/