Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Zahl der Corona-​Neuinfektionen im Ostalbkreis rückläufig

Foto: esc

Im Augenblick kann der Ostalbkreis den Lockerungen getrost entgegensehen. Denn die Voraussetzung dafür, wird bei Weitem erfüllt. Bei 314 000 Einwohnern darf die Zahl der Neuinfektionen im Kreis pro Woche bei 150 bis 160 liegen, das wird im Ostalbkreis derzeit nicht erreicht. In jüngster Zeit kamen im Kreis pro Tag zwischen fünf und 14 Neuinfektionen dazu.

Donnerstag, 07. Mai 2020
Edda Eschelbach
40 Sekunden Lesedauer

Landrat Klaus Pavel sagt dazu: „Die Entwicklung der aktiven Coronafälle im Ostalbkreis ist insgesamt rückläufig, was sehr erfreulich ist. Zeigt dies doch, dass der Lockdown sinnvoll war. Berücksichtigt man noch die Sondersituation in der Landeserstaufnahmestelle Ellwangen und zieht die dortigen Zahlen ab, so ist das Infektionsgeschehen im Landkreis sehr moderat. Mit Blick auf die vom Land vorgesehenen Lockerungen gilt es aber, dass wir weiterhin alle sehr diszipliniert die Abstandsgebote und Hygienevorschriften einhalten, damit die Erkrankungszahlen nicht wieder nach oben schnellen.“ Welche Zahlen relevant sind, wie sie zustande kommen, und mit welchen Lockerungen die Bürgerinnen und Bürger rechnen dürfen, erfahren Sie am 8. Mai in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2687 Aufrufe
163 Wörter
24 Tage 0 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/5/7/zahl-der-corona-neuinfektionen-im-ostalbkreis-ruecklaeufig/