Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

1. FC Heidenheim: Patrick Mainka ist der Fels in der Brandung

Foto: läm

Defensive ist Trumpf beim Fußball-​Zweitligisten 1. FC Heidenheim, das ist nicht neu. Diese Stärke aber könnte nun zum entscheidenden Trumpf im Aufstiegskampf für den FCH werden. Der 3:0-Erfolg über Aue war das dritte Zu-​Null-​Spiel nacheinander. Sieben Punkte sind die Ausbeute in der Englischen Woche. Und einer sticht noch heraus: Patrick Mainka ist zum unangefochtenen Abwehrchef avanciert.

Montag, 01. Juni 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

Im Spiel gegen den SV Wehen-​Wiesbaden, dem Auftakt der Englischen Woche für den FCH, da stand Patrick Mainka Manuel Schäffler gegenüber, zu diesem Zeitpunkt mit der Visitenkarte von 16 Toren in der Tasche (nach der Englischen Woche weist Schäffler 18 Treffer auf). Dieser so gefährliche Schäffler hat gegen den FCH fast nicht stattgefunden. Ob nun, wie aktuell, mit Timo Beermann an seiner Seite oder zuvor mit Oliver Hüsing: Mainka hat sich zu einem richtig guten Abwehrspieler gemausert und ist der Chef in der Defensive. Kaum vorstellbar, wenn man überlegt, dass dieser Mainka vor zwei Jahren noch in der Regionalliga kickte. Mainka: „Gegen uns ist es schwierig, wenn wir erstmal in Führung sind. Das wir das zweite und dritte Tor noch nachlegen konnten, war super. Das hilft uns. Mit sieben Punkten und drei Zu-​Null-​Spielen in einer Englischen Woche können wir auf jeden Fall zufrieden sein.“Mit seinem ersten Satz hat er sicherlich Recht, sollte dabei aber nicht vergessen, dass ein Tor für die Gäste im Bereich des Möglichen gewesen ist. Doch Mainka ist nicht der Alleinunterhalter in der Abwehr. Der FCH verfügt auch über einen richtig guten Torhüter. Kevin Müller bewahrte seine Mannen in der 53. Minute mit einer sensationellen Fußabwehr vor dem Ausgleich.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1295 Aufrufe
269 Wörter
112 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/1/1-fc-heidenheim-patrick-mainka-ist-der-fels-in-der-brandung/