Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ein Novum: Ökumenischer Pfingstmontagsgottsdienst in Gmünd

Rund 50 evangelische und katholische Christen feierten am Montag mit einem gemeinsamen, ökumenischen Gottesdienst zum Pfingstfest. Dekanin Ursula Richter und Dekan Robert Kloker gestalteten den Gottesdienst in der Augustinuskirche und beschlossen ihn mit einem symbolträchtigen Gang zum nahe gelegenen Münster.

Montag, 01. Juni 2020
Edda Eschelbach
23 Sekunden Lesedauer

Mit Masken und ausreichend Abstand auf den markierten Plätzen hatten sich die Gläubigen in und vor der Kirche versammelt, um den Gottesdienst zu feiern. „Lauter Geburtstagskinder“, meinte Dekanin Richter, schließlich sei Pfingsten gemeinhin auch als der Geburtstag der Kirche bekannt. Mehr zu diesem ungewöhnlichen Pfingstgottesdienst können Sie amm 2. Juni in der Rems-​Zeitung lesen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1365 Aufrufe
94 Wörter
420 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 420 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/1/ein-novum-oekumenischer-pfingstmontagsgottsdienst-in-gmuend/