Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Bereitgelegte Gelbe Säcke in Brand gesetzt

Foto: zi

Am Freitagmorgen wurden gegen 4.40 Uhr in der Asylstraße mehrere zur Abholung auf dem Gehweg bereitgestellte Gelbe Säcke von einem oder mehreren Unbekannten in Brand gesetzt. Wer hat den oder die Verursacher beobachtet?

Freitag, 12. Juni 2020
Gerold Bauer
23 Sekunden Lesedauer

Aufgrund der schnellen Brandbekämpfung durch die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Gmünd, die mit 14 Mann im Einsatz war, konnte ein Ausbreiten des Feuers auf das Mehrfamilienhaus verhindert werden. Personen wurden keine verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Brandgeschehen übernommen.

Zeugen des Vorfalls können sich bei der Kripo Aalen unter Tel. 07361/​5800 melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1229 Aufrufe
95 Wörter
64 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/12/bereitgelegte-gelbe-saecke-in-brand-gesetzt/