Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Keine Maskenpflicht mehr auf dem Gmünder Wochenmarkt

Foto: nb

Derzeit ist eine schrittweise Rückkehr zum gewohnten Leben deutlich spürbar. Zwei dieser Schritte sind für die Bürgerinnen und Bürger auch hier in der Region von großer Bedeutung. Zum einen müssen Wochenmarktbesucher in Gmünd ab Samstag keine Mund-​Nasen-​Masken mehr tragen, zum anderen gibt es auch neue Lockerungen für den Gaststättenbesuch.

Freitag, 12. Juni 2020
Edda Eschelbach
35 Sekunden Lesedauer

„Es reicht“, sagt Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold und meint damit die dauerhaften Reglementierungen unter dem Aspekt des Gesundheitsschutzes. Ein erster Schritt, den er für Schwäbisch Gmünd deshalb geht, ist die Abschaffung der Maskenpflicht auf dem Gmünder Wochenmarkt. Schon ab Samstag dürfen die Menschen dort ohne Mund-​Nasen-​Schutz einkaufen – wenn sie das möchten. Wie OB Arnold den künftigen Umgang mit dem Virus sieht, und welche Pläne er für Schwäbisch Gmünd hat, erläutert er in der Rems-​Zeitung am 13. Juni. Der DEHOGA-​Vorsitzende Dagobert Hämmerer beleuchtet dort auch die neuesten Lockerungen in der Gastronomie.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2371 Aufrufe
141 Wörter
63 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/12/keine-maskenpflicht-mehr-auf-dem-gmuender-wochenmarkt/