Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Altstadt: Gemeinsam für mehr Wohn– und Aufenthaltsqualität

Foto: gbr

Die beiden Gartenschauen in Gmünd haben viel bewirkt und eindrucksvoll vor Augen geführt, wie sich bauliche Veränderungen positiv auf das Leben in der Stadt auswirken können. Darauf beziehen sich im Gemeinderat sechs von sieben Fraktionen und haben einen gemeinsamen Antrag gestellt, um diese Entwicklung nun durch weitere Impulse fortzusetzen.

Montag, 15. Juni 2020
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Das Bündnis 90/​Die Grünen, die SPD, Die Linke, die Fraktion Freie Wähler Frauen, die Bürgerliste sowie die FDP/​FW haben mit diesem Antrag deutlich gemacht, dass eine vernünftige Stadtentwicklung nicht durch Konkurrenzdenken der Fraktionen gebremst werden darf. Vielmehr soll unabhängig von der politischen Ausrichtung der jeweiligen Fraktion der Fokus darauf gerichtet werden, wie man insbesondere in der Altstadt (also im Bereich zwischen Königsturm– und Remsstraße sowie zwischen Baldungskreisel und Sparkassenplatz) die Lebens– und Wohnqualität sowie die Attraktivität als Ort zum Einkaufen weiter verbessern kann.

Was man konkret verbessern möchten und was diese Entwicklung noch bremst, steht am 15. Juni in der RZ!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1556 Aufrufe
151 Wörter
61 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/15/altstadt-gemeinsam-fuer-mehr-wohn--und-aufenthaltsqualitaet/