Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Gemeinderat Mutlangen: 4,5 Millionen Euro für Erweiterung und Modernisierung der Kläranlage

Foto: hs

Gummistiefel waren am Dienstagabend für die Gemeinderatssitzung in Mutlangen als „Dresscode“ angesagt. Es ging zunächst auf Baustellentour. Im Blickpunkt stand hierbei die aktuell umfangreichste und auch kostenintensivste Baustelle der Gemeinde: Rund 4,5 Millionen Euro werden in Erweiterung und Modernisierung der Kläranlage investiert.

Dienstag, 16. Juni 2020
Heino Schütte
37 Sekunden Lesedauer

Bürgermeisterin Stephanie Eßwein, Bauamtsleiter Volker Grahn und Klärwärter Christian Hinderberger führten über die Baustelle. Sie verschlingt viel Geld, führt aber weit unten im Haselbachtal ein Schattendasein, obwohl es sich um eine ganz zentrale Infrastruktureinrichtung für den Umwelt– und Gewässerschutz handelt. Volker Grahn erklärte zwei Faktoren, die zum Bau eines neuen Nachklärbeckens sowie zu Nachrüstungen und Modernisierungen geführt haben: Zum einen sei Mutlangen in jüngster Zeit stark gewachsen, zum anderen seien Vorschriften und Anforderungen für die Behandlung von Abwasser in jüngster Zeit enorm hochgeschraubt worden. Bei dieser Gelegenheit wurde die Bürgerschaft auch auf eine alsbald anstehende Erhöhung der Abwassergebühren eingestimmt. Mehr dazu am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1895 Aufrufe
150 Wörter
94 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
MutlangenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/16/gemeinderat-mutlangen-45-millionen-euro-fuer-erweiterung-der-klaeranlage/