Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Foodsharing: Obst, Gemüse und Backwaren gratis verteilt

Foto: gbr

Am Vormittag lag das Obst und Gemüse noch auf dem Wochenmarkt – wenige Stunden später gab es gespendete Reste gratis zur Abholung im Spitalhof. Wer knapp bei Kasse ist, kommt auf diese Weise nicht nur billig, sondern ganz umsonst in den Genuss hochwertiger Nahrungsmittel. Geld zu sparen spielt bei dieser Aktion allerdings nicht die Hauptrolle. Es geht in erster Linie um die Wertschätzung für die Produkte.

Mittwoch, 24. Juni 2020
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Hinter Foodsharing steht mithin in eine Philosophie, die wachrütteln und den Irrsinn der Wegwerf-​Mentalität anprangern will. Soll heißen: Es kann und darf nicht sein, dass in manchen Teilen der Welt Menschen an Hunger sterben, während hier bei uns gar nicht zur Kenntnis genommen wird, wie durch ein permanentes Überangebot große Mengen an noch genießbarem Essen aus den Regalen genommen und entsorgt werden müssen.

Wie das in Gmünd konkret gehandhabt wird und warum Menschen dort „einkaufen“, steht am 25. Juni in der RZ!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2367 Aufrufe
150 Wörter
87 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/24/foodsharing-obst-gemuese-und-backwaren-gratis-verteilt/