Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Alfdorf

Angst vor Stellenabbau bei ZF in Alfdorf

Fotos: zf

Die ZF in Friedrichshafen hat angekündigt, bis zum Jahr 2025 weltweit etwa 15000 Stellen abzubauen, davon etwa die Hälfte in Deutschland. In Alfdorf bangen jetzt 90 Prozent der rund 1800 Mitarbeiter am Standort um ihren Arbeitsplatz, wie eine Blitzumfrage der IG Metall ergeben hat.

Freitag, 26. Juni 2020
Heinz Strohmaier
36 Sekunden Lesedauer

Die freigestellten Betriebsräte, Wolfgang Betz, Daniel Sauerbeck und Manfred Thiele haben zusammen mit der Ersten Bevollmächtigten der IG Metall, Andrea Sicker, im Rahmen einer Pressekonferenz ihre Befürchtungen mitgeteilt und dargelegt, dass man um jeden Arbeitsplatz kämpfen werde und der Abbau ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten wäre. Derzeit habe man Kurzarbeit, doch über den 30. Juni hinaus gebe es noch keine weitere Vereinbarung. Aufträge seien langfristig vorhanden. Eine „klassische Kundgebung“ sei derzeit aufgrund der Corona-​Verordnungen nicht möglich, so dass man sich für andere Aktionen entschieden hat. Zum Beispiel die Bestrahlung des Verwaltungsgebäudes (siehe Bilder) in der Nacht mit entsprechenden Slogans oder Informationen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
AlfdorfTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

3015 Aufrufe
146 Wörter
18 Tage 16 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/26/angst-vor-stellenabbau-bei-zf-in-alfdorf/