Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Noch keine möglichen Nachfolger von Christian Lange bekannt

Foto: gbr

Christian Lange hat nun über viele Jahr quasi als „Platzhirsch“ den Wahlkreis Backnang-​Schwäbisch Gmünd im Deutschen Bundestag repräsentiert und als Staatssekretär auch Regierungsverantwortung mitgetragen. Seit bekannt ist, dass er nicht für eine weitere Legislaturperiode kandidiert, steht die Frage im Raum: Wer wird sein Nachfolger im Wahlkreis?

Freitag, 26. Juni 2020
Gerold Bauer
40 Sekunden Lesedauer

Dass der Heubacher Bürgermeister Frederick Brütting als sehr profilierter Sozialdemokrat dabei ins Gespräch gebracht wird, liegt auch der Hand. Schließlich hat Brütting bereits zu Juso-​Zeiten und später bei der SPD auf Landesebene Führungsaufgaben übernommen. Doch der Heubacher Schultes hat bereits signalisiert, dass er keine Ambitionen als Kandidat hat.
Nach Ansicht der Ostalb-​SPD ist es aktuell auch noch zu früh, diese Frage zu beantworten. Die Kreisverbände Ostalb und Rems-​Murr seien gerade erst dabei, Gespräche zur Kandidatenfindung einzuleiten. Vor Dezember rechnet man allerdings nicht damit, dass konkrete Namen auf dem Tisch liegen. Inwieweit es bereits konkrete Interessenten gibt, die gerne für die SPD in den Bundestag möchten, sei dem Kreisvorstand auf der Ostalb aktuell nicht bekannt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

717 Aufrufe
161 Wörter
18 Tage 11 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/26/noch-keine-moeglichen-nachfolger-von-christian-lange-bekannt/