Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Grundrechte-​Demonstration mit neuem Leitungsteam

Ein neues Leitungsteam hat am Samstag, 27. Juni, um 11 Uhr, auf dem Johannisplatz für die Einhaltung der Grundrechte auch in Corona-​Zeiten demonstriert und eine Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen angemahnt.

Samstag, 27. Juni 2020
Gerold Bauer
1 Minute 0 Sekunden Lesedauer

Über 100 Menschen nahmen laut einer Schätzung des Orga-​Teams an der Veranstaltung teil. Geltende Abstandsregelungen seien eingehalten worden. Im Unterschied zur den vorausgegangenen Grundrechtsdemonstrationen in Gmünd, die von Katwin Beringer organisiert worden waren, gab es dieses Mal auch einen Fachvortrag eines Rechtsanwalts. Der Jurist hob unter anderem darauf ab, dass es keine Rechtsgrundlage gebe, mit der sich eine generelle Maskenpflicht an Schulen begründen lasse. Zudem wurden die wirtschaftlichen Folgen zu strenger Maßnahmen sowie die massiven Einschnitte in das Leben von Familien angeprangert. Dies solle bei künftigen Regelungen stärker berücksichtigt werden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3201 Aufrufe
242 Wörter
394 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 394 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/27/grundrechte-demonstration-mit-neuem-leitungsteam/