Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Bei Streit das Messer gezogen

Blaulicht

Symbol-Foto: gbr

Am Donnerstagmorgen gegen 0:30 Uhr war ein 21-​Jähriger zusammen mit einem 23-​Jährigen Begleiter auf dem Heimweg. Dabei trafen die beiden in der Schloßstraße in Gaildorf auf Höhe der Körhalle auf eine Dreiergruppe. Im anschließenden Streit wurde auch ein Messer eingesetzt.

Donnerstag, 04. Juni 2020
Gerold Bauer
32 Sekunden Lesedauer

Offenbar gerieten die fünf jungen Männer hier aufgrund eines Missverständnisses zu einer handfesten Auseinandersetzung. Bei dieser zog ein Mann aus der Dreiergruppe ein Messer und führte Stichbewegungen in Richtung des 21-​Jährigen aus. Dabei wurde dieser leicht verletzt. Die Kontrahenten trennten sich anschließend. Als der 21-​Jährige nachhause kam, bemerkte seine Mutter die Verletzungen du verständigte die Polizei, bevor sie mit ihrem Sohn in eine Klinik fuhr. Die Polizei Gaildorf bittet Zeugen, die Angaben zu den drei Männern machen können, sich unter Telefon 07971 95090 zu melden.