Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ruppertshofen

Brandursache im Sägewerk: Suche ist aufwändig

Foto: hs

Es ist für die Brandermittler des Polizeipräsidiums Aalen fast wie die Suche nach der Nadel in einem großen Heuhaufen: Zwischen den verkohlten Resten der abgebrannten Hallen mit Sägewerk Kolb in der Ulrichsmühle gilt es einen Hinweis zu finden, was diesen Großbrand am Samstag ausgelöst hat.

Donnerstag, 04. Juni 2020
Gerold Bauer
25 Sekunden Lesedauer

Da wird von der Polizei buchstäblich im Dunkeln, sprich in der Asche und im Ruß, gestochert, um den Brandherd ausfindig zu machen und daraus Rückschlüsse auf die bisher noch nicht bekannte Ursache zu ziehen.

Die RZ hat nachgefragt, wann mit einem Ergebnis zu rechnen ist — zu lesen in der Ausgabe vom 5. Juni!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
RuppertshofenTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1344 Aufrufe
102 Wörter
28 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/4/brandursache-im-saegewerk-suche-ist-aufwaendig/