Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Ausstellung im Fünfknopfturm als Zeichen des Dankes an Hoheit Diane von Württemberg

Foto: mia

Seit Pfingsten haben der Fünfknopfturm und der Königsturm geöffnet. Dieses Jahr sollen die Öffnungszeiten angeglichen werden. Dabei wird eine Ausstellung der Herzogin Diane gezeigt.

Freitag, 05. Juni 2020
Eva-Marie Mihai
30 Sekunden Lesedauer

Der Königsturm und der Fünfknopfturm haben wieder für Besucher geöffnet. In letzterem wird derzeit eine Ausstellung zu den Schenkungen Ihrer Königlichen Hoheit Diane Herzogin von Württemberg gezeigt.
„Wir sind der königlichen Hoheit seit langem verbunden“, sagt Gundi Mertens, die zweite Vorsitzende des Vereins Staufersaga. Bereits in 2010, zur Vorbereitung des historischen Theaterstücks „Die Staufersaga“ von Regisseur Stephan Kirchenbauer-​Arnold, erhielt die Gewandmeisterei viele kostbare Stoffe, aus denen die Gewänder der gekrönten Häupter entstanden. Stephan Kirchenbauer-​Arnold war der persönliche Sekretär und Kurator der Herzogin, er hatte den Kontakt hergestellt.
Den kompletten Text lesen Sie am 5. Juni in der RZ.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1919 Aufrufe
122 Wörter
108 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/5/ausstellung-im-fuenfknopfturm-als-zeichen-des-dankes-an-hoheit-diane-von-wuerttemberg/