Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

1. FC Heidenheim: Im Kleinbus Richtung Bundesliga

Foto: Lämmerhirt

Die 2. Fußball-​Bundesliga geht in die heiße Phase. Fünf Spiele sind noch zu gehen im Sonderspielbetrieb – und noch immer ist der 1. FC Heidenheim voll dabei im Aufstiegskampf. Wenn das bis zum Schluss so bleiben soll, dann muss an diesem Sonntag (13.30 Uhr) eine recht große Hürde übersprungen werden: Zu Gast ist der FCH beim Bundesliga-​Absteiger Hannover 96.

Samstag, 06. Juni 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

Das Hinspiel haben die Heidenheimer noch in guter Erinnerung. Mit 4:0 fegte der FCH den Traditionsverein aus der Voith-​Arena. Dieses Hannover ist mit dem aktuellen jedoch nicht mehr zu vergleichen. Zum damaligen Zeitpunkt war soeben Mirko Slomka als Trainer geschasst worden, bei H96 lag viel im Argen. Kenan Kocak aber, der in der Folge übernahm, sorgte dann wieder für Stabilität in der Mannschaft. „Das hat insgesamt mit der allgemeinen Situation, die damals in Hannover herrschte, zu tun. Der Trainer war gerade weg, dann kam die Interimslösung und nach uns dann erst der Trainerwechsel. Da war es insgesamt recht turbulent in Hannover“, möchte Schmidt keinerlei Vergleiche zum Hinspiel zulassen. Dieses Hinspiel nur am TV verfolgt hatte damals übrigens der Waldstetter Dominik Kaiser, der sich ebenfalls danach den Niedersachsen angeschlossen hatte. Er dürfte gute Karten haben, auch gegen den FCH wieder in der Startelf zu stehen. „Hannover ist mittlerweile sehr stabil und die Qualität, die es hat, bringt es auch auf den Platz“, so Schmidt weiter.
Weiterhin ausfallen werden Oliver Hüsing (Knochenödem im Sprunggelenk) und Maximilian Thiel (Knie-​OP). Bei letzterem aber hofft Schmidt, dass er vielleicht sogar noch im Schlussspurt eine Alternative darstellen kann, bei Hüsing wird es wohl in dieser Saison nichts mehr werden. Dafür aber ist Denis Thomalla nach seinem Innenbandriss zumindest mal wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Samstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

2359 Aufrufe
287 Wörter
26 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/6/1-fc-heidenheim-im-kleinbus-richtung-bundesliga/