Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Das Geheimnis der Dreifaltigkeit verstehen

Foto: gbr

So wie der morgige Sonntag ist auch eine Kapelle in Gmünd der Heiligen Dreifaltigkeit gewidmet. Dass sich der eine und einzige Gott gleichzeitig sowohl im Vater wie im Sohn und im Heiligen Geist offenbart, zählt zu den großen Mysterien des christlichen Glaubens. Mit dem Verstehen der Dreieinigkeit und der Dreifaltigkeit befassen sich diese Woche auch die beiden Geistlichen im „Zeitungsgottesdienst“ der Rems-​Zeitung.

Samstag, 06. Juni 2020
Gerold Bauer
45 Sekunden Lesedauer

Etwas versteckt liegt in der Gmünder Dominikus-​Debler-​Straße ein echtes Kleinod: Die Dreifaltigkeitskapelle.
Normalerweise hätten sich dort morgen viele Gläubige getroffen, doch im Corona-​Jahr muss diese beliebte
Veranstaltung ausfallen. Allerdings ist das kleine Gotteshaus zum Gebet oder zur stillen Einkehr von 9 bis 18 Uhr offen.
Der Legende nach ließ der Gmünder Ratsherr und Jäger Abraham Franz (als Buße für die Entehrung des Sonntags durch seinen Jagdeifer) die Dreifaltigkeitskapelle bauen. Sie wurde 1694 eingeweiht und hat als besondere Attraktion ein Altarbild, das der in Gmünd geborene Pfarrer Johannes Debler selbst gemalt hat. Um die Pflege der Kapelle kümmert sich die Debler-​Stiftung.

Wie die katholische und die evangelischen Kirche den Dreifaltigkeitstag betrachten, steht am 6. Juni in der RZ!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1904 Aufrufe
180 Wörter
26 Tage 9 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/6/6/das-geheimis-der-dreifaltigkeit-verstehen/