Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Folgemeldung: 15 Männer treffen sich zum Prügeln

Foto: hs

Einen Großeinsatz hat es am späten Freitagabend gegeben. Die Polizei war mit 9 Streifen und Diensthunden im Einsatz.

Samstag, 11. Juli 2020
Eva-Marie Mihai
32 Sekunden Lesedauer

Am Freitagabend, gegen 20.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz in der Taubentalstraße zu einer Schlägerei zwischen fünfzehn Personen. Zwei der Kontrahenten hatten sich bereits zuvor in der Gmünder Innenstadt „in der Wolle“ und wollten den Konflikt nun auf dem Taubentalparkplatz klären. Der Einladung folgten schließlich weitere 13 Personen im Alter zwischen 19 und 41 Jahren. Vor Ort trafen zwei Männer bewaffnet mit Messers und Metallketten auf der einen Seite, auf dreizehn Männer des gegnerischen Lagers ebenfalls bewaffnet mit Messern, Eisenstangen und Kabelstücken. Glücklicherweise kam es zu keinen schwereren Verletzungen. Die Polizei war mit insgesamt 9 Streifen und Diensthunden im Einsatz. Die Personen wurden wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt und Platzverweise erteilt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3710 Aufrufe
129 Wörter
75 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/11/folgemeldung-15-maenner-treffen-sich-zum-pruegeln/