Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

150 Judomatten und andere Sportgeräte in Heubach gestohlen

Foto: gbr

Aus einer Sporthalle in der Adlerstraße wurden in der Zeit zwischen dem 6. März und 10. Juli — während die Lagerräume wegen der Corona-​Pandemie nicht von den Vereinen betreten wurden — zahlreiche Sportgeräte im Wert von rund 50.000 Euro entwendet.

Montag, 13. Juli 2020
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

Es wurden mitunter Weichbodenmatten, Hochsprungständer, Sprungbretter, Basketballkörbe, zwei Riesen– und zwei Minitrampoline sowie rund 150 Judomatten entwendet. Der aufwändige Abtransport, bei dem ein entsprechend großes Transportmittel verwendet worden sein musste, könnte aufgefallen sein, weshalb der Polizeiposten Heubach darum bittet, dass Hinweise unter 07173 8776 mitgeteilt werden.

Die RZ sprach darüber mit Bürgermeister Frederick Brütting, der selbst aktiver Judoka ist und in dieser Sportart den schwarzen Gürtel trägt — zu lesen am 14. Juli!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2678 Aufrufe
112 Wörter
27 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
HeubachNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/13/150-judomatten-und-andere-sportgeraete-in-heubach-gestohlen/