Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Unfallflüchtiger meldete sich bei der Polizei

Der Unfallverursacher, der am Donnerstagabend in der Gartenstraße in Aalen ein zweijähriges Kind mit seinem Pkw erfasste und anschließend in Richtung Hofherrnweiler weiterfuhr, meldete sich am Samstagmittag bei der Polizei. Somit hat sich die Fahndung nach dem gesuchten Fahrzeug erledigt.

Samstag, 18. Juli 2020
Nicole Beuther
25 Sekunden Lesedauer

Die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Aalen hat zur Klärung der Unfalldetails die weiterführenden Ermittlungen übernommen und zwischenzeitlich am Unfallfahrzeug, bei dem es sich um einen Pkw BMW handelt, auch umfangreiche Spurensicherungsmaßnahmen durchgeführt. Der Führerschein des 76-​jährigen Unfallverursachers wurde vorläufig entzogen. Der lebensgefährlich verletzte Bub befindet sich nach vorliegenden Informationen immer noch in einem Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen zum Unfall dauern an.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2098 Aufrufe
101 Wörter
102 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/18/unfallfluechtiger-meldete-sich-bei-der-polizei/