Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Norbert Stippel juckts wieder

Sport

Foto: RZ-Archiv

Lange hat man nichts mehr vom Waldstetter Fußballlehrer Norbert Stippel im Aktivenfußball gehört. 2017 hatte er zuletzt beim Fußball-​Verbandsligisten TSV Essingen aufgehört, hat seitdem immer mal wieder die E– und D-​Junioren in seiner Heimatgemeinde beim TSGV trainiert. Nun tritt er wieder in Erscheinung, nicht aber als Trainer, sondern als Sportlicher Leiter im Nachwuchsleistungszentrum der Stuttgarter Kickers.

Donnerstag, 02. Juli 2020
Alex Vogt
63 Sekunden Lesedauer

Seine Kontakte hat Stippel auch, wenn er sich nicht im Rampenlicht befindet. Nicht umsonst hatte er über 25 Jahre Mannschaften im und rund um den Ostalbkreis trainiert, darunter den VfR Aalen, Normannia Gmünd oder auch den Göppinger SV. Anfang Juni nun bekam er den Anruf von Lutz Siebrecht, dem Sportlichen Leiter der Stuttgarter Kickers, dessen erste Mannschaft in der Fußball-​Oberliga kickt. Ob er es sich nicht vorstellen könne, die Leitung des sportlichen Bereichs im NLZ der Kickers zu übernehmen. Konnte er sich zunächst nicht, doch die Verantwortlichen der Kickers überzeugten ihn schließlich. „Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass die Kontakte zu den Verantwortlichen wirklich sehr angenehme gewesen sind. Dazu hatte ich mich neben Siebrecht auch noch länger mit dem Präsidenten Rainer Lorz unterhalten, was ebenfalls zu meiner Zusage geführt hatte“, berichtet Stippel.
Stippel bildet eigentlich das Paradebeispiel eines Sportlichen Leiters ab: Er ist Pädagoge an der Canisius-​Schule in Schwäbisch Gmünd, hat die Fußballlehrer-​Lizenz inne, hat aktive aber auch Jugendmannschaften trainiert und sein Fußballcamp im Sommer auf dem Waldstetter Sportplatz war wohl eines der ersten der Region überhaupt.

Den ausführlichen Bericht von unserem Redakteur Timo Lämmerhirt lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. Juli.