Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

WFV-​Pokal: Normannia Gmünd gastiert beim FV Sontheim

Foto: RZ

Während die Fußball-​Pokalwettbewerbe der Saison 2019/​20 in die heiße Phase gehen, laufen bereits die Vorbereitungen für die neuen Verbandspokal-​Wettbewerbe. Per Zufallsgenerator wurden an diesem Montag im DFBnet die Spielpaarungen für die ersten drei Runden des WFV-​Pokals der Herren 2020/​21 ermittelt.

Montag, 20. Juli 2020
Alex Vogt
1 Minute 21 Sekunden Lesedauer

Harald Müller begleitete die Auslosung als Vorsitzender des Verbands-​Spielausschusses. Am Verbandspokal-​Wettbewerb der Herren nehmen wie gewohnt die in der 3. Liga, Regionalliga Südwest und Oberliga Baden-​Württemberg spielenden Mannschaften des WFV sowie die Mannschaften der Verbands– und Landesligen teil. Hinzu kommen die Bezirkspokalsieger, wobei diese noch ermittelt werden und daher vorerst als Platzhalter ausgelost wurden.
Aufgrund der verdichteten Spielpläne wurde es den Vereinen freigestellt, ob sie am Verbandspokal 2020/​21 teilnehmen möchten oder verzichten. Von 129 teilnahmeberechtigten Mannschaften nehmen nur der Neu-​Regionalligist VfB Stuttgart II und Landesligist SV Seedorf die Option des Verzichts in Anspruch, wobei der VfB II im Falle eines Pokalsieges ohnehin nicht für den DFB-​Pokal startberechtigt wäre. Demnach spielen in der Saison 2020/​21 insgesamt 127 Mannschaften um den Titel im WFV-​Pokal, der zur Teilnahme am DFB-​Pokal 2021/​22 berechtigt.
Die zugelassenen Mannschaften wurden wie üblich in Anlehnung an die geografische Einteilung der Landesligen in vier Gruppen geteilt. Die ersten drei Runden des Verbandspokals werden am Samstag, 8. August, Samstag, 15. August, und Mittwoch, 19. August, ausgetragen.
Der Verbandsligist 1. FC Normannia Gmünd tritt in der ersten Runde beim Landesligisten FV Sontheim/​Brenz an. Zu einem Duell Landesliga gegen Verbandsliga kommt es auch zwischen dem TSGV Waldstetten und der TSG Hofherrnweiler. Der noch zu ermittelnde Sieger des Bezirkspokals Ostwürttemberg wird am 8. August keinen geringeren Gegner als den Regionalligisten VfR Aalen empfangen.

Die Erstrundenspiele mit den Mannschaften aus dem Bezirk Ostwürttemberg am Samstag, 8. August, um 15.30 Uhr im Überblick:

Pokalsieger Bezirk Donau/​Iller – SV Neresheim
SC Geislingen – SF Dorfmerkingen
FV Sontheim/​Brenz – 1. FC Normannia Gmünd
Pokalsieger Bezirk Ostwürttemberg – VfR Aalen
Pokalsieger Bezirk Neckar/​Fils – SV Waldhausen
TSV Bad Boll – TSV Essingen
TSGV Waldstetten – TSG Hofherrnweiler

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2356 Aufrufe
326 Wörter
94 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/20/wfv-pokal-normannia-gmuend-gastiert-beim-fv-sontheim/