Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

2021 gibt es kein Kolping-​Musical

Archivfoto: msi

Das Kolping-​Musiktheater wird 2021 keine große Musicalaufführung bringen. Das haben die Verantwortlichen bei der jüngsten Sitzung beschlossen. Im Jahr 2022 soll dann das Stück „Wonderful Town“ von Leonard Bernstein auf die Bühne kommen.

Dienstag, 21. Juli 2020
Eva-Marie Mihai
38 Sekunden Lesedauer

„Man darf noch nicht singen“, sagt Hanne Baranowski, Organisationsleiterin des Kolping-​Musiktheaters. Und es gibt noch keinen geeigneten Platz, wo das Musiktheater vor entsprechend großem Publikum auftreten könnte. „Damit es sich für uns rentiert, brauchen wir 6000 Zuschauer“, sagt Baranowski. Glücklicherweise sei das Kolpingtheater nicht in der Not. „Wir sind kein Staatstheater, wir wollen einfach Kulturgut bieten.“
Und das soll möglichst auch 2021 geboten werden. Wenn nicht als Musical, dann vielleicht als Open-​Air-​Auftritt auf der Remstalbühne. „Eventuell wird da etwas geplant“, sagt Baranowski. Was genau, wird die Zeit und die Corona-​Verordnung zeigen. Normalerweise werde im September mit den Proben begonnen, daher habe man nun die Entscheidung fällen müssen.
Den kompletten Text lesen Sie am 22. Juli auf der Kulturseite der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

958 Aufrufe
154 Wörter
24 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/21/2021-gibt-es-kein-kolping-musical/