Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Feuerwehr: Gerätewagen Marke Eigenbau für eine gesunde Heimkehr

Fotos: Heino Schütte

Mit viel Ideenreichtum, Einsatzerfahrung, Eigenarbeit und praktisch zum Nulltarif haben haupt– und ehrenamtliche Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Schwäbisch Gmünd ein einzigartiges Einsatz-​Unterstützungsfahrzeug geschaffen. Das Fahrgestell ist zwar schon fast 35 Jahre alt, doch die Ausstattung ist hochaktuell und dient vor allem der Hygiene und dem Schutz der Gesundheit der Feuerwehrleute in immer schwieriger und umfangreicher werdenden Einsatzsituationen.

Dienstag, 21. Juli 2020
Heino Schütte
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Ein echte Überraschung mit einer Vielzahl von pffigen Ideen, was da seit kurzem im viel zu engen „Stall“ des Florian steht. Es ist ja schon seit Jahren kein Geheimnis mehr, dass dieses Feuerwehrgerätehaus der Stützpunktfeuerwehr Schwäbisch Gmünd (über 500 Einätze im Jahr!) aus allen Nähten platzt und nicht mehr konform geht mit modernen Arbeitsschutzrichtlinien. Ein Neubau stand und steht auch weit weit oben auf der kommunalpolitischen Wunschliste der letzten Haushaltsberatung des Gemeinderats. Doch zur Frage der Finanzierung eines solchen Großprojekts gibt es bedingt auch durch die Corona-​Krise mehr denn je keine schnelle Antworten. Doch: Jammern ist nicht die Tugend der Feuerwehr, vielmehr das Anpacken und das Lösen auch von scheinbar ausweglosen Problemen. Kommandant Uwe Schubert beschreibt im Gespräch mit der Rems-​Zeitung die Ausgangssituation, die nun zur neuen Fahrzeugidee führte. Auf einem zunächst ausgemusterten Fahrzeuggestell mit Kofferaufbau wurde ein Alleskönner als Einsatzunterstützungsfahrzeug geschaffen, auf dem einiges nun startbereit verlastet ist, was bislang in Containern oder auf Regalen als Reserve bereit stand, darunter beispielsweise 38 Atemschutzgeräte. Vieles auf diesem „Fahrzeug Marke Eigenausbau“ dient der Hygiene und einer gesunden Heimkehr der Feuerwehrleute von den Einsätzen. Ausführliches zu dieser außergewöhnlichen Fahrzeugidee der Gmünder Feuerwehr am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2972 Aufrufe
253 Wörter
22 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/21/gmuender-feuerwehr-geraetewagen-marke-eigenbau-fuer-gesunde-heimkehr/