Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Jazz und Kabarett bei Festival im Wetzgauer Himmelsgarten

Bild: pr

Irgendjemand muss jetzt wieder anfangen. Da könne genauso gut er dieser jemand sein, sagt Rainer Koczwara, der gemeinsam mit der Touristik und Marketing GmbH (T&M), Mixed Town und der Alfdorfer Veranstaltungsfirma Sevotion Ende August ein Festival in Wetzgau plant. Und das hat es in sich.

Donnerstag, 23. Juli 2020
Eva-Marie Mihai
1 Minute 12 Sekunden Lesedauer

Das Programm sieht zwei Tage Kabarett vor und zwei Tage Jazz. Am Donnerstag, 20. August, tritt um 20 Uhr das April Inferno mit Werner Koczwara, Ernst Mantel, Jochen Malmsheimer, Sascha Bendiks und Simon Höness auf. Am Freitag, 21. August, spielt Heinrich del Core ab 20 Uhr sein Best Of. Am Samstag, 22. August, spielt Thomas Quasthoff ab 20 Uhr aus seinem Programm „For You“. Ihm zur Seite stehen die Jazz-​Musiker Dieter Ilg, Wolfgang Haffner und Simon Oslender. Am Sonntag, 23. August, spielt Klaus Doldingers Passport ab 19 Uhr das Programm Motherhood.
Die Logistik ist ein ausgeklügeltes System: Die Bühne wurde auf dem Platz neben dem Himmelsgarten so gedreht, dass es zwei Zugänge von hinten gibt.
Auf Plänen und Schildern sind die Laufrichtungen vorgegeben, die Gänge sind aber breit genug, dass man auch genügend Abstand hätte, „wenn sich einer verlaufen und in die falsche Richtung laufen sollte“, wie es Koczwara ausdrückt. Die Atmosphäre soll durch Abtrennungen möglichst gemütlich geschaffen werden.
Beim Betreten des Platzes sollen die Besucher Masken tragen, auf dem Platz können die dann abgenommen werden. Alle Abende werden am Stück gespielt, es wird keine Pause geben, um den Ansturm vor den Toiletten und den Getränken zu vermeiden. Beides werde aber zur Verfügung gestellt. Die GS Gastronomie kümmert sich um die Verpflegung. Schön wäre gewesen, wenn man Vereine hätte einbinden können, sagt Koczwara. Allerdings könnten die wenigsten davon die Corona-​Verordnung stemmen.
Den kompletten Text lesen Sie am 23. Juli in der RZ.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2441 Aufrufe
288 Wörter
98 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/23/jazz-und-kabarett-bei-festival-im-wetzgauer-himmelsgarten/