Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Baumarkt-​Brand: Zehn Verletzte und hoher Sachschaden in Essingen

Essingen

Rems-Zeitung

Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst am Freitagnachmittag zwischen Essingen und Aalen: Im Bauhaus-​Baumarkt an der B29 war ein Brand ausgebrochen, der zwar schnell gelöscht werden konnte. Dennoch erlitten zehn Personen Rauchgasvergiftungen. Der Sachschaden kann noch gar nicht beziffert werden.

Freitag, 24. Juli 2020
Heino Schütte
60 Sekunden Lesedauer

Am Freitag um kurz vor 13.15 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr über einen Brand im Bauhaus an der Margarete-​Steiff-​Straße in Essingen alarmiert. Die eintreffenden Beamten und Feuerwehrleute konnten eine starke Rauchentwicklung feststellen. Der gesamte Baumarkt wurde deswegen unmittelbar nach Brandentdeckung evakuiert. Durch die Feuerwehren Essingen, Abtsgmünd, Lauterburg und Aalen, die mit insgesamt 59 Kräften und 12 Fahrzeugen vor Ort kamen, konnte der Brand sehr schnell gelöscht werden. Hilfreich hierfür war auch die auslösende
Sprinkleranlage im Baumarkt. Bereits um 13.53 Uhr wurde durch die Feuerwehr gemeldet, dass das Feuer gelöscht
ist. Anschließend wurde das gesamte Gebäude gründlich belüftet. Nach ersten Ermittlungen der Polizei brach das Feuer im Bereich der Arbeitskleidung und Werkzeugen, welcher durch eine Zwischenwand voneinander getrennt ist, aus. Kriminaltechnik sowie Ermittlungsbeamte der Kriminalpolizei sind vor Ort, um die der Ursache des Baumarkt-​Brandes zu ermitteln. Durch die Rauchgase wurden insgesamt zehn Personen leicht verletzt.
Neun Personen davon konnten ambulant von den Rettungssanitätern und Notärzten versorgt werden. Eine Person musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Aufgrund des Feuers, der einsetzenden Sprinkleranlage sowie der Löscharbeiten entstand ein Sachschaden, welcher aktuell noch gar nicht abgeschätzt werden kann. Mehr zum Baumarkt-​Brand bei Essingen am Samstag in der Rems-​Zeitung.