Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Corona: Plötzliche Verdoppelung der Fallzahlen im Ostalbkreis wegen Familienfeier

Foto: hs

Die Corona-​Pandemie ist auch im Ostalbkreis längst noch nicht besiegt. Das zeigt die jüngste Entwicklung bei den Fallzahlen, die sich plötzlich wieder nach oben bewegen. Ursache ist offenbar ein Infektions-​Ausbruch im Zusammenhang mit einer größeren Familienfeier.

Freitag, 24. Juli 2020
Heino Schütte
33 Sekunden Lesedauer

In den vergangenen Wochen war es gelungen, die Zahl der Neuinfektion im Ostalbkreis unter zehn zu halten. Die Erwartung, dass der Landkreis alsbald sogar völlig frei von aktiven Corona-​Fällen sein könnte, ist nun jedoch getrübt worden. Die Zahl der Neuinfektionen hat sich innerhalb eines Tages mehr als verdoppelt. Das Landratsamt befürchtet sogar noch einen weiteren Anstieg der Verdachtsfälle. Infektionsquelle und –ketten dieser Entwicklung seien jedoch bekannt und entschlüsselt. Sie stünden im Zusammenhang mit einer größeren Familienfeier im Raum Schwäbisch Gmünd. Über Näheres will das Landratsamt im Laufe des Freitag informieren. Ausführlicher Bericht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

14255 Aufrufe
133 Wörter
96 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/24/corona-ploetzliche-verdoppelung-der-fallzahlen-im-ostalbkreis-wegen-familienfeier/