Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Märchen bewegen Gmünd“ — neues Online-​Format für alle

Foto: esc

„Es war einmal…“, welcher Erwachsene und welches Kind kennt diesen Satzanfang nicht? Die Stadt Schwäbisch Gmünd macht aus diesem märchenhaften Anfang zahlloser Geschichten jetzt ein internationales Projekt. „Märchen bewegen Gmünd“ heißt es und spielt sich auf einem Gmünder Youtube-​Kanal ab. Was es damit auf sich hat, steht am 25. Juli in der Rems-​Zeitung.

Freitag, 24. Juli 2020
Edda Eschelbach
52 Sekunden Lesedauer

Die Idee zum Projekt „Märchen bewegen Gmünd“ entstand durch die Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik, Inga Adam. Es sollte ein Projekt ins Leben gerufen werden, das zum einen alle Gmünder näherbringt, zum anderen Sprachkompetenzen und Nachbarschaftssinn stärkt. Hermann Gaugele vom Stabsbereich Integration war gleich begeistert. Das Besondere an dem Projekt ist, dass sich Menschen aus unterschiedlichen Kulturen mit ihren Beiträgen beteiligen können. Märchen können auf diese Weise eine Brücke zwischen den Kulturen bauen. Das Auftaktvideo „Aschenputtel“ ist seit Freitag auf dem Schwäbisch Gmünder YouTube-​Kanal zu sehen. Den Anfang machen die zwölfjährige Shatha und der neunjährige Hamoud, beide stammen aus Syrien, die Geschichtenerzählerinnen Birsen Pandur aus der Türkei und Gerburg Maria Müller aus Deutschland. Sie lesen das Märchen „Aschenputtel“ in der arabischen, türkischen und deutschen Version. Das Video kann auf der Homerpage der Stadt Schwäbisch Gmünd (https://​www​.schwae​bisch​-gmuend​.de/​m​a​e​r​c​h​e​n​-​b​e​w​e​g​e​n​-​g​m​u​e​n​d​.html ) — wo auch die Texte in deutsch, arabisch und türkisch nachzulesen sind — oder auf Youtube angeschaut werden: https://​www​.youtube​.com/​c​h​a​n​n​e​l​/​U​C​a​L​D​i​s​6​R​h​j​v​4​m​g​N​3​v​R​sv8oQ

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1126 Aufrufe
211 Wörter
96 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/24/maerchen-bewegen-gmuend---neues-online-format-fuer-alle/