Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ruppertshofen

EnBW stellt Ladesäule in Ruppertshofen auf

Foto: enbw

Die E-​Mobilität hat auch im ländlichen Raum immer größere Bedeutung. Schritt für Schritt erfolgt der Ausbau der Ladeinfrastruktur. Auch in Ruppertshofen wird eine Ladesäule aufgestellt.

Donnerstag, 30. Juli 2020
Nicole Beuther
41 Sekunden Lesedauer

Lorenz Eitzenhöfer von der EnBW ODR AG hat im Rahmen der Gemeinderatssitzung die vorgesehene Ladeinfrastruktur vorgestellt und erklärt, dass sich die EnBW um die Erstellung der Ladestation, den erforderlichen Netzanschluss, den Betrieb und die Wartung kümmert.
Die Gemeinde hingegen stellt die Stellflächen für Ladestation und Parkplatz kostenfrei zur Verfügung. Als Standort wurde in Absprache mit der Gemeinde der Parkplatz am Kultur– und Sportzentrum Jägerfeld gewählt. Hierzu erklärte Bürgermeister Peter Kühnl, dass bei der Standortwahl die Pizzeria, die Veranstaltungen am Wochenende in der Halle und das Gästehaus berücksichtigt wurden; „die Ladesäule liegt ungefähr in der Mitte von allen drei Schwerpunkten“.

In einem weiteren Tagesordnungspunkt ging es bei der Sitzung um die Vergabe der Erschließungsarbeiten für Erlenäcker III, die für Diskussionen sorgte. Ausführlich diskutiert wurde auch die Verkehrsführung im Zuge des Kindergarten-​Neubaus. Die RZ berichtet darüber in der Donnerstagausgabe.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

675 Aufrufe
165 Wörter
15 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
RuppertshofenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/7/30/enbw-stellt-ladesaeule-in-ruppertshofen-auf/